Sushi-Wrap mit Lachs, Gurke & Wasabi-Mayo: Der Snack-Hit! ­čŹú­čąĺ

Sushi-Wrap mit Lachs, Gurke & Wasabi-Mayo: Der Snack-Hit! ­čŹú­čąĺ

Sushi-Wrap mit Lachs, Gurke & Wasabi-Mayo: Der Snack-Hit! ­čŹú­čąĺ

Endlich eine Crossover-Sensation f├╝r deine Geschmacksknospen! Ein Sushi-Wrap mit Lachs, Gurke und Wasabi-Mayo ist genau das Richtige, wenn du zwischen Fitnessstudio und Feierabend eine kulinarische Pause einlegen willst. ­čśő­čŹú­čî»

Zubereitung

Schritt 1:
Schneide den Lachs in feine Streifen. Mische ihn mit der Miso-Paste und dem Saft einer halben Limette. Lass das Ganze f├╝r 10 Minuten marinieren.


Schritt 2:
W├Ąhrend der Lachs mariniert, bereite die Wasabi-Mayo vor. Mische die Mayonnaise mit dem Wasabi und dem Saft der anderen Limettenh├Ąlfte.


Schritt 3:
Schneide die Gurke, die Avocado und die rote Paprika in d├╝nne Streifen.


Schritt 4:
Lege einen Proteinwrap aus und verteile darauf die marinierten Lachs-Streifen, Gem├╝sestreifen und ein paar Korianderbl├Ątter.


Schritt 5:
Gib einen L├Âffel Wasabi-Mayo dar├╝ber und bestreue es mit schwarzem Sesam.


Schritt 6:
Rolle den Wrap vorsichtig zusammen und genie├če den Sushi-Wrap frisch oder teile ihn mit Freunden!

Zutaten

F├╝r 2 Portionen

­čö╣4 Proteinwraps
­čö╣300g Lachsfilet (Sushi-Qualit├Ąt)
­čö╣1 Gurke
­čö╣1 Avocado
­čö╣1 rote Paprika
­čö╣100g Miso-Paste
­čö╣4 EL Mayonnaise
­čö╣1 TL Wasabi
­čö╣1 Limette
­čö╣Frischer Koriander
­čö╣Schwarzer Sesam

 

Die Entstehungsgeschichte des Sushi-Wraps: Wenn Japan auf Mexiko trifft ­čŹúÔŁĄ´ŞĆ­čî»

 

 

Stell dir vor, du bist im Fitnessstudio und denkst die ganze Zeit an Sushi. Du wei├čt, das Protein brauchst du jetzt, aber der Gedanke an die cremige Textur des Lachses, die Sch├Ąrfe des Wasabis und die Frische der Gurke l├Ąsst dich einfach nicht los. Gleichzeitig willst du nicht wieder zum klassischen Sushi greifen, denn du bist ja kein Langweiler! Da kam mir die Idee: Warum nicht das Beste aus beiden Welten kombinieren?

 

Der Sushi-Wrap ist wirklich das Ergebnis eines sehr realen Problems: die Qual der Wahl. In diesem Fall geht es um die Wahl zwischen einem gesunden Protein-Snack und dem seelischen Wohlgef├╝hl, das gutes Essen bringen kann. ­čą░

 

Jetzt denkst du vielleicht: Ist das nicht einfach nur ein Trend? Tats├Ąchlich steckt in diesem Rezept so viel mehr. Lachs zum Beispiel ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch reich an Omega-3-Fetts├Ąuren, die gut f├╝rs Herz sind. ­čÉčÔŁĄ´ŞĆ

 

Dann haben wir da noch die Avocado, die K├Ânigin der gesunden Fette. Sie gibt dem Wrap nicht nur eine cremige Konsistenz, sondern liefert auch jede Menge N├Ąhrstoffe. ­čąĹ

 

Und die Wasabi-Mayo? Sie ist der absolute Geheimtipp in diesem Rezept. Wasabi hat eine nat├╝rliche antibakterielle Wirkung und gibt diesem Wrap die n├Âtige W├╝rze. ­čöą

 

Nicht zu vergessen: der Proteinwrap. Er ist die Basis dieses kulinarischen Meisterwerks und sorgt daf├╝r, dass du nach dem Sport nicht nur ges├Ąttigt, sondern auch mit dem n├Âtigen Eiwei├č versorgt bist. ­čî»­čĺ¬

 

Einfach, schmackhaft und n├Ąhrstoffreich. Das ist der Sushi-Wrap. Und glaub mir, wenn du ihn einmal probiert hast, wirst du dich fragen, warum du nicht schon viel fr├╝her darauf gekommen bist. ­čśő

 

Also, worauf wartest du noch? Schnapp dir die Zutaten und ├╝berrasche deine Geschmacksknospen mit dieser Fusion aus zwei kulinarischen Welten! ­čîŹÔťĘ

N├Ąhrwerte

100 g

100

Kcal

420

KJ

5,2 g

Kohlenhydrate

6,1 g

Fett

8,7 g

Eiwei├č

1 Portion

229

Kcal

960

KJ

12 g

Kohlenhydrate

14 g

Fett

20 g

Eiwei├č

N├Ąhrwerte

100 g

100

Kcal

420

KJ

5,2 g

Kohlenhydrate

6,1 g

Fett

8,7 g

Eiwei├č

1 Portion

229

Kcal

960

KJ

12 g

Kohlenhydrate

14 g

Fett

20 g

Eiwei├č

Warenkorb

Raevoluz Pro

Nach oben scrollen