Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen

Da werden Erinnerungen wach!

Blicke zurück auf warme Spätsommertage in Omas Garten mit diesem tollen Zwetschgenkuchen! 🍰 Zudem ist der Zwetschgenkuchen durch das Raevoluz® Shape Complete eine hervorragende Eiweißquelle und gibt dem Boden eine feine Vanillenote 💪🏻

Wir wünschen dir einen guten Appetit! 🥰

N├Ąhrwerte

100 g

163

Kcal

681

KJ

5,6 g

Kohlenhydrate

10,5 g

Fett

9,9 g

Eiwei├č

1 Portion

173

Kcal

723

KJ

6 g

Kohlenhydrate

11,1 g

Fett

10,6 g

Eiwei├č

Zubereitung

1.
Stelle deinen Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft.

Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
2.
Verquirle das Ei, das Erythrit und den Quark mit dem Handmixer miteinander, bis eine cremige Masse entsteht.
3.
Vermische sorgfältig die trockenen Zutaten, also die gemahlenen Mandeln, das Proteinpulver Vanille und das Natron, separat in einer Schüssel.

Der Low-Carb Zwetschgenkuchen sieht mit blanchierten & gemahlenen Mandeln heller und schöner aus, Du kannst aber natürlich auch ganz normale gemahlene Mandeln verwenden 🙂
4.
Gib das Gemisch aus den trockenen Zutaten zu der Quark-Ei-Masse und verquirle alles zu einem Kuchenteig.
5.
Lege die Springform für deinen Zwetschgenkuchen am besten mit Backpapier aus, auf diese Weise bleibt später in der Form nichts kleben.
6.
Fülle den Kuchenteig in die Springform, verteile den Teig auf dem Boden und streiche den Kuchenboden mit dem Löffelrücken glatt.
7.
Wasche die Zwetschgen unter kaltem Wasser gründlich ab und entferne den Stiel. Schneide die Zwetschgen jeweils einmal entlang der Einkerbung in zwei Hälften und entferne den Kern.

Lege die Zwetschgenhälften kreisförmig in die Springform auf den Kuchenboden. Beginne dabei am äußeren Rand und ende mit dem Belegen in der Mitte des Kuchens.
8.
Schiebe den Low-Carb Zwetschgenkuchen für 60 Minuten in den Backofen. Vergewissere dich am Ende der Backzeit mit Hilfe der Stäbchenprobe, dass der Zwetschgenkuchen richtig durchgebacken ist. Nimm dazu ein Holzstäbchen und steche es ungefähr in die Mitte des Kuchens bis zum Boden durch. Wenn nach dem Herausziehen kein Teig am Holzstäbchen kleben bleibt, ist der Kuchen fertig gebacken.
9.
Lass den Kuchen kurz abkühlen und entferne dann den Ring der Springform. Nun heißt es warten, bis der Zwetschgenkuchen vollständig abgekühlt ist. Entferne dann noch das Backpapier.

Wenn Du möchtest, kannst Du den Zwetschgenkuchen als Dekoration mit gehobelten Mandeln bestreuen.

Zutaten

Für 8 Portionen
350
g Zwetschgen
250
g Quark 40 %
100
g Mandeln gemahlen (oder blanchiert & gemahlen)
50
g Raevoluz® Protein Vanille-Sahne
40
1
EL gehobelte Mandeln (optional zum Dekorieren)
1
Ei (M)
1/2
TL Natron
Warenkorb
Raevoluz® Days
Nach oben scrollen