Zoodles & Gem├╝sespaghetti mit Bolognese

Zoodles & Gem├╝sespaghetti mit Bolognese

Wer liebt sie nicht ÔÇô die klassische Bolognese? Am liebsten nat├╝rlich mit Spaghetti ­čÖé
Zum Gl├╝ck gibt es sehr leckere und obendrein noch gesunde Alternativen zur ├╝blichen Pasta aus Hartweizen. Mache deine Spaghetti doch einfach mal aus Zucchini und anderen Gem├╝sesorten, wie Aubergine oder Karotten ÔÇô sieht toll aus und schmeckt ­čÖé

Und nun w├╝nschen wir dir viel Spa├č beim Nachkochen ­čśŹ

N├Ąhrwerte

100 g

55

Kcal

230

KJ

3,1 g

Kohlenhydrate

2,7 g

Fett

4,2 g

Eiwei├č

1 Portion

303

Kcal

1267

KJ

17,2 g

Kohlenhydrate

15 g

Fett

22,9 g

Eiwei├č

Zubereitung

1.
Die Gem├╝sespaghetti aus den beiden Zucchini, der Aubergine und zwei von drei Karotten mit einem Spiralschneider zubereiten.
2.
Die Spaghetti aus den Karotten in wenig Salzwasser bissfest garen, anschlie├čend abgie├čen und abtropfen lassen. Die Zoodles und die Auberginenspaghetti brauchst Du nicht kochen. Gib diese Gem├╝sespaghetti mit sehr wenig Wasser in einen gro├čen Topf und d├Ąmpfe das Gem├╝se kurz, so dass es noch Biss hat.
3.
Das Rinderhackfleisch in einem Topf oder einer tiefen Pfanne nach Geschmack anbraten. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, klein w├╝rfeln und mit in der Pfanne goldbraun anbraten.
4.
Alles mit der Rinderbr├╝he und dem alkoholfreien Rotwein abl├Âschen. Die dritte Karotte sch├Ąlen und in feine Scheiben schneiden. Die Karottenscheiben, den Majoran, das Oregano, Salz und Pfeffer hinzuf├╝gen und 20 Minuten leicht k├Âcheln lassen. Die passierten Tomaten und das Tomatenmark einr├╝hren und nochmals mindestens 10 Minuten schmoren lassen.
5.
Die Karottenspaghetti mit den anderen Gem├╝sespaghetti auf Teller verteilen. Die Bolognese vom Herd nehmen und die Bolognese ├╝ber die Gem├╝sespaghetti geben. Zu den Zoodles und Gem├╝sespaghetti mit Bolognese nach Bedarf etwas geriebenen Parmesan zum Bestreuen und frische Basilikumbl├Ątter reichen. Wir w├╝nschen dir einen Guten Appetit.

Zutaten

F├╝r 4 Portionen
2
Zucchini
1
Aubergine
3
Karotten
400
g Rinderhackfleisch
1
Zwiebel
2
Knoblauchzehen
250
ml Rinderbr├╝he
150
ml alkoholfreier Alkohol
1
EL frischen Majoran (oder getrocknet)
1
EL frischen Oregano (oder getrocknet)
Salz
Pfeffer
400
g passierte Tomaten
1
EL Tomatenmark
Parmesan zum Bestreuen (nach Geschmack, optional)
Frische Basilikumbl├Ątter zum Bestreuen (nach Geschmack, optional)
Warenkorb

Raevoluz Pro

Nach oben scrollen