Zitrus-Fruchteis

Zitrus-Fruchteis

Das Low-Carb Zitrus-Fruchteis kannst du mit Zitronen oder Orangen (oder beidem? 🤤) zubereiten 🍋🍊Der fruchtig-frische Geschmack passt vor allem an heißen Tagen perfekt ☀️ Diese leckere Süßspeise kannst du entweder als Snack für Zwischendurch oder als Dessert nach einer Hauptmahlzeit genießen 🤗

Wir wünschen dir viel Freude beim Abkühlen! 😊

N├Ąhrwerte

100 g

43

Kcal

180

KJ

3,0 g

Kohlenhydrate

1,4 g

Fett

3,0 g

Eiwei├č

1 Portion

83

Kcal

346

KJ

5,8 g

Kohlenhydrate

2,7 g

Fett

5,8 g

Eiwei├č

Zubereitung

1.
Die Zitronen bzw. Orangen heiß abwaschen und trocken tupfen. Die Deckel von 2 der Früchte abschneiden und sie mit einem Löffel aushöhlen. Den Saft für später aufheben.

Hinweis: Das Fruchtfleisch der Früchte kannst du für ein anderes Rezept verwenden.
2.
Die Schale der dritten Zitrone fein abreiben und die Frucht auspressen. Den Saft zum Saft der ausgehöhlten Früchte geben.
3.
Den Joghurt mit dem Zitronensaft, der abgeriebenen Schale und 25 g vom Pudererythrit verrühren. Im Anschluss die Masse ca. 60 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.
4.
Zum Ende der Kühlzeit das Eiweiß mit dem restlichen Pudererythrit in einem hohen Gefäß steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben.
5.
Die Masse in einer Eismaschine gefrieren lassen oder mindestens 3 Stunden im Tiefkühler – dabei die Masse immer wieder umrühren. Vor dem Servieren die ausgehöhlten Zitronen ca. 15 Minuten frosten und sie mit dem Joghurteis befüllen. Guten Appetit!

Zutaten

Für 2 Portionen
3
Zitronen oder Orangen nach Wahl
150
g Joghurt 3,5 % Fett
50
g Pudererythrit
1
Eiweiß (M)
Warenkorb
Raevoluz® Days
Nach oben scrollen