Pizzamuffins

Pizzamuffins

Muffin auf Pizza 😀 Bei dieser Vereinigung kann nur etwas richtig Leckeres herauskommen – unbedingt probieren!

Die kleinen Pizzamuffins schmecken übrigens auch abgekühlt noch hervorragend und sind so handlich, dass Du die Pizzamuffins ganz prima mitnehmen kannst, z. B. ins Büro oder für Unterwegs.

Und nun viel Spaß beim Nachbacken 🥰

N├Ąhrwerte

100 g

260

Kcal

1087

KJ

3 g

Kohlenhydrate

20,7 g

Fett

14,4 g

Eiwei├č

1 Portion

130

Kcal

543

KJ

1,5 g

Kohlenhydrate

10,3 g

Fett

7,1 g

Eiwei├č

Zubereitung

1.
Heize deinen Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vor. Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen. Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart. Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
2.
Im ersten Schritt rühren wir den Teig für die Pizzamuffins an. Schlage dafür die beiden Eier in eine Schüssel auf und gib den Frischkäse hinzu. Verquirle nun die beiden Zutaten mit dem Handmixer, bis keine Frischkäseklümpchen mehr vorhanden sind.
3.
Wiege die blanchierten und gemahlenen Mandeln ab (solltest Du nur naturbelassene gemahlenen Mandeln griffbereit haben, dann kannst Du auch diese sehr gut verwenden, der Muffinteig wird dann nur nicht so schön hell). Gib die Mandeln, den Parmesan und den Esslöffel Oregano zu dem Frischkäse-Ei-Gemisch. Verquirle alles zusammen zu einem gleichmäßigen, recht flüssigen Teig.
4.
Fülle den Teig in 12 Muffinförmchen, so dass die Formen ungefähr halb gefüllt sind. Wir empfehlen Muffinformen aus Silikon, daraus lassen sich dann später die Pizzamuffins ganz leicht lösen und sie sind leicht zu reinigen.
5.
Für den Belag wird nun alle übrigen Zutaten klein geschnippelt. Wasche die kleinen Tomaten und schneide sie in Scheiben. Wasche auch ein Viertel rote Paprika bzw. das Gemüse deiner Wahl und schneide auch dieses klein. Die Frühlingszwiebel wird in kleine Ringe geschnitten. Zwei Minisalami und 3 Scheiben Bacon werden ebenfalls klein gemacht.
6.
Fülle zuerst ein wenig geriebenen Emmentaler in die Muffinformen auf den Teig. Darauf kommen anschließend Tomatenscheiben, Frühlingszwiebelringe und die weiteren klein geschnippelten Zutaten für den Belag. Zum Schluss wird noch der restliche geriebene Emmentaler auf alle Muffinformen verteilt. Hier kannst Du natürlich auch einen anderen Käse deiner Wahl nehmen.
7.
Schiebe die Pizzamuffins nun für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen und backe alles, bis der Käse lecker zerlaufen und leicht angebräunt ist.
8.
Lasse die Pizzamuffins nach dem Backen ganz kurz etwas abkühlen, so dass Du sie aus den Muffinformen stürzen kannst. Die Pizzamuffins Low-Carb schmecken übrigens auch kalt und können deshalb prima für Unterwegs mitgenommen werden. Guten Appetit 🥰

Zutaten

Für 12 Muffins
100
g Mandeln blanchiert & gemahlen
50
g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
30
g geriebener Parmesan
2
Eier (M)
1
EL Oregano
100
g Cherrytomaten
100
g geriebener Emmentaler
1
Frühlingszwiebel
1/4
rote Paprika
2
Minisalami
3
Scheiben Bacon
Warenkorb
Raevoluz® Days
Nach oben scrollen