Haselnuss-Tiramisu Dessert

Haselnuss-Tiramisu Dessert

Du liebst Tiramisu? Dann haben wir ein fantastisches Low-Carb Dessert-Rezept für dich. Mit dem Raevoluz® Flavour Geschmackspulver kannst du eine herrlich leckere Haselnuss-Creme für dein Haselnuss-Tiramisu-Dessert zaubern.

Für eine Tiramisu brauchst du natürlich auch Kekse, um diese mit Espresso zu verfeinern – im Rezept findest du die Anleitung für einfache Low-Carb Butterkekse, die sich dafür prima eignen. Du kannst aber auch jeden anderen Low-Carb Keks nehmen, den du gerade zur Hand hast.

In diesem Rezept verwandelt das Raevoluz® Flavour Haselnuss die Tiramisu-Creme in ein unvergleichlich haselnussiges Geschmackserlebnis – das musst du unbedingt probieren!
Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Zubereiten.

N├Ąhrwerte

100 g

282

Kcal

1180

KJ

3,4 g

Kohlenhydrate

26,7 g

Fett

6,3 g

Eiwei├č

1 Portion

363

Kcal

1518

KJ

4,3 g

Kohlenhydrate

34,5 g

Fett

8,2 g

Eiwei├č

Zubereitung

1.
Für die einfachen Butterkekse das Mandelmehl, 20 g vom Erythrit und eine Prise Salz vermischen, anschließend mit der Butter zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Den Backofen auf 160° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Wichtiger Hinweis:

Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen. Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.
Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
3.
Die Arbeitsfläche mit etwas Mandelmehl bestreuen und den Teig darauf mit den Händen flach drücken. Die Kekse ausstechen und vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Kekse im Ofen ca. 10 Minuten goldbraun backen und anschließend auskühlen lassen.
4.
Einen Espresso aufgießen, nach Belieben süßen und abkühlen lassen.
5.
Für die Tiramisu-Creme den Mascarpone, den Quark, das restliche Erythrit und das Flavour Haselnuss verrühren. Achtung, die Creme nicht zu lange rühren, sonst könnte der Mascarpone seine feste Konsistenz verlieren. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
6.
Etwas Tiramisu-Creme in Gläser füllen. Die Kekse nach Bedarf etwas kleiner brechen und in die Gläser auf die Creme schichten. Die Kekse mit dem Espresso beträufeln. Auf die Keksschicht die restliche Tiramisu-Creme verteilen.
7.
Das Dessert nach Belieben garnieren, z. B. mit etwas Kakaopulver, mit einem Keks oder mit Haselnusssplittern. Guten Appetit.

Zutaten

Für 6 Portionen
40
g Mandelmehl teilentölt
40
1 Prise
Salz
45
g weiche Butter
1
Espresso (ca. 40 ml)
Süße nach Geschmack
250 g
Mascarpone
150
g Quark (mager)
2-3
TL Raevoluz® Flavour Haselnuss oder nach Geschmack
200
g Schlagsahne
Warenkorb
Raevoluz® Days
Nach oben scrollen