Apfelbutterkuchen

Apfelbutterkuchen

Der leckerste Low-Carb Apfelkuchen, perfekt zum saftig süßen Naschen und wohlfühlen! 🥰 Genieße die Herbsttage mit köstlich, warmen Apfelstückchen eingebacken in luftig, leichtem Teig verfeinert mit köstlichen Mandelblättchen 😍 Das Raevoluz® Protein verleiht deinem Apfelbutterkuchen viele wichtige, zusätzliche Vitamine und Mineralstoffe, die deinen Körper beim Jahreszeitenwechsel unterstützen können 😊🍂

Lass es dir schmecken und genieße die neue Jahreszeit 🍁

N├Ąhrwerte

100 g

281

Kcal

1179

KJ

3,8 g

Kohlenhydrate

22,1 g

Fett

15,2 g

Eiwei├č

1 Portion

175

Kcal

735

KJ

2,4 g

Kohlenhydrate

13,7 g

Fett

9,5 g

Eiwei├č

Zubereitung

1.
Den Backofen auf 160 ° C Umluft oder 180 ° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Wichtiger Hinweis:

Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen. Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

Eine Auflaufform mit einem Backpapier auslegen.
2.
Den Apfel waschen, halbieren, entkernen, in Spalten schneiden und diese in Stücke. 100 g der Butter würfeln und diese wenige Sekunden in der Mikrowelle weich werden lassen.
3.
Die Butter mit den Eiern und 100 g vom Erythrit in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Dann die Sahne hinzugeben und unterrühren.
4.
Das Proteinpulver Natur mit dem Mandelmehl, den Bambusfasern sowie dem Backpulver in einer Schale vermischen und unter die Butter-Eimasse rühren. Im Anschluss die Apfelstücke unter den Teig heben, dann diesen in die Form geben und glatt ausstreichen.

Tipp: Zum Ausstreichen des Teiges befeuchte einen Teigschaber mit Wasser, so kannst du den festeren Teig gut glattstreichen.
5.
Mit einem Löffelrücken kleine Mulden in den Teig drücken und darein von der restlichen Butter Flöckchen geben. Das restliche Erythrit sowie die Mandelblättchen auf dem Teig ausstreuen und den Kuchen für 35 Minuten backen. Im Anschluss den Apfelbutterkuchen etwas abkühlen lassen, in Stücke schneiden und genießen. Guten Appetit!

Zutaten

Für ca. 18 Stücke
1
Apfel
145
g Butter
4
Eier (M)
120
200
g Sahne
100
g Raevoluz® Protein Natur
110
g Mandelmehl teilentölt
10
g Bambusfasern
15
g stärkefreies Backpulver
40
g Mandelblättchen
Auflaufförmchen
Warenkorb
Raevoluz® Days
Nach oben scrollen